WLAN

Einige der großen Telekommunikationsunternehmen bieten Hilfe für ukrainische Flüchtlinge an. Das Angebot geht von kostenlosen Handy-Anrufen in die Ukraine über kostenlose Mobilfunkverträge bis zu freien Festnetzanschlüssen.

Telekom: oder per Mail.

Vodafone: hier oder Soforthilfe-Hotline: 0800 – 505 47 45 oder per Mail

Das Landratsamt freut sich über ehrenamtliches Engagement in den Unterkünften der vorläufigen Unterbringung, bei der Anschlussunterbringung sollte vorher Kontakt mit der Gemeinde aufgenommen werden. Nähere Auskunft hier.
Bei baulichen Maßnahmen muss vorher die Zustimmung des Eigentümers eingeholt werden.